Britisch Kurzhaar Zucht
BKH von den vier Strolchen

Ernährung meiner Katzen!


Ich lege bei der Aufzucht meiner Jungtiere viel Wert auf eine gesunde, artgerechte und hochwertige Ernährung.


Daher werden all meine Katzen "Teilgebarft".  Schon die jüngsten werden ab ca. der 4. Lebenswoche an Frischfleisch gewöhnt.Zu Beginn bekommen all unsere Minis hochwertiges Nassfutter gemischt mit püriertem frischen Rindertartar .Nach und nach kommen mehr hochwertige Nassfuttersorten von MjamMjam, Feringa, Leonardo, Granatapet, Pfötchenliebe  mit hohem Fleischanteil, ohne Zucker, Getreide und anderer Zusatzstoffe hinzu. 

Ausschließlich Trockenfutter zu füttern ist nicht artgerecht und schafft irgendwann Probleme, dadurch können verschiedene Krankheiten an den Nieren oder Blase entstehen. Die Ernährung meiner Kitten/Katzen habe ich im Laufe der Zeit verfeinert und stelle ich aus verschiedenen Bausteinen zusammen:

 

Hochwertiges Dosenfutter (MjamMjam, Feringa, Granatapet, Pfötchenliebe, Leonardo)

Frischfleisch 😉

Ich mische im Verhältnis 70:30 D.h 70% Frischfleisch und 30 % Dosenfutter, ergänzt mit Supplementen und hochwertigen Ölen, wie zum Beispiel Fischöl, Rinderfett, Lachsöl, Borretschöl

Für die Kitten steht trotz alledem immer hochwertiges Trockenfutter von Purizon und Royal Canin 24std zur Verfügung. Kitten benötigen im ersten Lebensjahr „all you can eat 24/7“ 

Da sie aber hochwertiges Nassfutter bekommen, ist der Anteil den sie an Trockenfutter fressen sehr gering.

 

Auch im erwachsenen Alter mögen es Katzen, wenn sie mehrmals am Tag kleine Häppchen zu sich nehmen können. Die meisten Katzen mögen frische kleine Portionen. 


 

Auch wenn die neuen Besitzer von uns etwas Trockenfutter mitbekommen, so empfehlen wir trotzdem, dieses keineswegs als „Hauptnahrung“ einzusetzen. Wenn ihnen die Gesundheit ihres Kätzchens am Herzen liegt, füttern sie bitte ein HOCHWERTIGES Nassfutter oder barfen direkt weiter.

Ihre Katze wird es ihnen danken und auf Dauer ist diese Art der Ernährung auch für den Geldbeutel von Vorteil:  Gesündere Katze Glücklichere Katze Weniger Kot… spart Streu! Weniger Geruch des Stuhls… um nur einige Vorteile zu nennen.  

 

 

 

 
E-Mail
Anruf